Wie Erectopin! funktioniert?
Aber wie entstehen überhaupt Erektionsprobleme?

Das Wort Erektion „erigo“ lat. bedeutet Aufrichtung, Erregung. Unter einer Erektion versteht man eine spontane eventuell infolge mechanischer oder psychischer Reize, entstandene Erregung. Bei einer Erektion fühlt sich der Penis mit Blut und wird steif.

Ein steifes Glied ist nur möglich durch ein kompliziertes Zusammenspiel von Nerven-reizen, Botenstoffen, Blutzirkulation und Muskeln.

Ein Glied besteht aus drei Schwellkörpern, die im schlafen Zustand wenig durchblutet sind. Die Muskelstränge in den Arterien des Gliedes vermeiden, dass nicht zu viel Blut in die Schwellkörper strömt.

Wird ein Mann sexuell erregt, folgt ein biomechanischer Prozess. Das Gehirn des Mannes sendet diese sexuellen Reize weiter an die Geschlechtsorgane- an den Penis.

Aus dem Gehirn gesandte Informationen lösen eine chemische Reaktionskette aus: die Ausschüttung der Botenstoffe: Stickstoff (NO) und Guanin-Monophospat (cGMP).

Die Adern weiten sich aus durch den Botenstoff (NO), das Blut fließt schneller in den Schwellkörper: der Penis wird hart.

Dank des hohen cGMP-Spiegels dauert auch die Erektion des Gliedes länger und ist auch härter.
Entstehung der Erektion kurz zusammengefasst:
  • das Gehirn des Mannes wird sexuell stimuliert,
  • reizvolle Vorbereitung auf diese Stimulation,
  • funktionsträchtige Blutgefäße im Genitalbereich,
  • reibungsloser Austausch der Botenstoffe (NO und cGMP)
  • der Testosteronwert ist normal,
  • die Nervenbahnen einwandfrei.
Es reicht nur, dass ein dieser Vorgänge aus der Balance gerät!
Die Folgen: Potenzschwierigkeiten und Störungen in der Sexualität.

Hier beweist Erectopin seine Wirkung, in dem es in diese Vorgänge wieder normalisiert.

Die biologischen Grundstoffe, die Erectopin enthält wirken unmittelbar auf die Blutzirkulation in Ihrem Penis ein.

Mit seinem für die Arterienerweiterung sorgenden Wirkstoff L-Argining wird ihr Penis stärker mit Blut versorgt durch die regelmäßige Einnahme von Erectopin.

Die kleinen Muskeln rund um die Schwellkörper entspannen sich. Das Blut wird durch die kleinen Venen in diesen leichter abgedrückt. Ihr Glied wird wieder hart.

Starke Erektion mit Erectopin!

Eine gute Durchblutung in Ihrem Penis hängt unmittelbar von der Produktion von Sticktoffmonoxid (NO) ab. NO ist sehr wichtig bei der Erektion. Mit dem Alter sinkt leider seiner Produktion und die Durchblutung Ihres Gliedes wird dadurch gehemmt.

Dem wirkt Erectopin entgegen und regt die gesunkene Produktion von NO wieder an. Die Durchblutung Ihres Gliedes wird verbessert.

Bessere Durchblutung sorgt für eine starke Erektion.


Erectopin steigert die Produktion von Stickstoffmonoxid (NO).
Erectopin schafft das im Gegensatz zu verschreibungspflichtigen Medikamenten - nebenwirkungsfrei!

Bessere, langanhaltende Erektion mit Erectopin ist ein Merkmal unserer qualitativhochwertigen Inhaltstoffe, die dieses wunderbare Produkt enthält.

Ohne Testosteron keine Erektion. Erectopin bringt die Produktion von Testosteron wieder auf Trab.

Dieses wichtige männliche Sexualhormon wird in den Hoden produziert und bestimmt sowohl das Geschlecht als auch den Sexualtrieb jeden Mannes.

Ab dem 40. Lebensjahr geht die Produktion von Testosteron zurück. Der Testosteron-Spiegel sinkt, die Folgen sind: keine lange Erektion mehr möglich, kein erfülltes Sexualleben mehr, Ihr Glied erschlafft vorzeitig und wird nicht richtig hart, Libidoverlust.

In diesem Fall sorgt der in Erectopin enthaltener Wirkstoff Tribulus Terrestris für den hormonellen Ausgleich und ist aktiv gegen den Libidoverlust. Der Testosteron-Spiegel normalisiert sich. Ihre sexuelle Lust kehrt zurück.

Der Erd-Burzeldorn (Tribulus Terrestris) ist eine Pflanzenart, die in tropischen und subtropischen Gebieten beheimatet ist. Mit ihrer starken Wirkung sorgt sie für die gewünschte Potenzsteigerung. In diversen Studien wurde diese erektionssteigende Wirkung nachgewiesen. Darüber hinaus erhöht sich auch der Testosteronspiegel im Blut.

Mit Erectopin schnelle erreichen Sie in kürze Zeit rasche Erfolge. Ihr Testosteronwert wird steigern, Ihre Libido kehrt zurück und Ihr Glied bleibt lange hart.

 
Lange Erektion mit Erectopin!

Ein weiterer kraftvoller Wirkstoff in Erectopin ist die Maca-Wurzel.

Bei ihr handelt es sich um ein natürliches Potenzmittel, dass schon die Inkas gekannt haben. Die Maca-Wurzel wächst in den Anden. Mit ihr stärken bis heute ihre Bewohner die Manneskraft und schätzen ihre Wirkung für Libido steigernde Wirkung. Die Maca-Wurzel ist stark gegen jegliche sexuellen Störungen. Auch ihre wohlwollende Wirkung auf die männliche Potenz wurde durch viele Labortest wissenschaftlich nachgewiesen.

Es liegt an Ihnen, ob Sie sich weiter bemitleiden wollen oder die Erektionsbeschwer-den nicht mehr hinnehmen möchten. Mit Erectopin wird sich vieles in sehr kurzer Zeit in Ihrer Sexualität verändern. Keine Schamgefühle mehr, ein erfülltes Sexualle-ben, keine Gefahr mehr in Beziehung. Erectopin ist stark gegen Potenzschwierig-keiten dank seiner 100% pflanzliche Wirkstoffe.

  • Wieder eine langanhaltende Erektion, die die Qualität Ihres Liebeslebens erhöht.
  • Die Erektion kehrt zurück, ist das nicht toll wieder ein hartes Glied zu spüren.
  • Starke Erektion wird wieder möglich sein.
  • Kein vorzeitiges Erschlaffen Ihres Gliedes während des Aktes mehr.
  • Kein vorzeitiger Samenerguß.
  • Wieder Spaß an der Sexualität!
  • keine starken Nebenwirkungen der verschreibungspflichtigen Medikamente.
  • keine Operation wird notwendig sein!